Advertisements
diethyl ether
diethyl ether
Advertisements

Diethyl Ether:

Diethyl ether, auch DE genannt, ist eine organische Verbindung mit der Summenformel C4H10O. Es ist eine farblose, flüchtige Flüssigkeit mit einem süßen, malzigen Geruch. DE wird häufig als Lösungsmittel in einer Vielzahl von Industrie- und Laborumgebungen verwendet. Die Diethyl Ether Kaufen Verwendung in der Medizin hat eine lange Geschichte, da es einst als Vollnarkose eingesetzt wurde. Heutzutage wird DE noch immer in einigen medizinischen Verfahren sowie bei der Herstellung bestimmter Medikamente verwendet.

Advertisements

DE ist ein relativ einfaches Molekül, das aus zwei Kohlenstoffatomen, vier Wasserstoffatomen und einem Sauerstoffatom besteht. Das Molekül wird durch Einfachbindungen zwischen den Kohlenstoffatomen und dem Sauerstoffatom sowie durch Doppelbindungen zwischen den beiden Kohlenstoffatomen zusammengehalten. Die Struktur von DE ähnelt der anderer Ether wie Methylether und Butylether.

DE ist eine leicht entzündliche Flüssigkeit und beim Umgang ist Vorsicht geboten. Es sollte an einem gut belüfteten Ort, entfernt von Hitze- und Zündquellen, gelagert werden. DE ist wasserlöslich, jedoch nicht mit Öl oder anderen organischen Lösungsmitteln mischbar. DE wird kommerziell durch die katalytische Dehydratisierung von Ethanol hergestellt. Die Reaktion wird typischerweise bei Temperaturen zwischen 150 und 200 Grad Celsius durchgeführt.

Geschichte:

Diethylether hat eine lange und faszinierende Geschichte. Seine früheste dokumentierte Verwendung erfolgte im 12. Jahrhundert, als es als chirurgisches Anästhetikum verwendet wurde. Im 19. Jahrhundert erlangte es als Allgemeinanästhetikum große Popularität und wurde während des amerikanischen Bürgerkriegs ausgiebig eingesetzt. Die ätherischen Eigenschaften von Diethylether wurden erstmals 1834 vom englischen Chemiker Alexander Carson charakterisiert.

Er nannte es „Äther“ wegen seiner „himmlischen“ oder „himmlischen“ Eigenschaften. Im Jahr 1845 gab der deutsche Chemiker Justus von Liebig dem Diethylether seinen heutigen Namen „Diethyl ether“. Die anästhetischen Eigenschaften von Diethylether wurden erstmals 1842 vom amerikanischen Zahnarzt Horace Wells genutzt. Wells nutzte es, um schmerzlos einen Zahn zu extrahieren. Anschließend nutzte er es, um einen Patienten erfolgreich für eine Operation zu betäuben.

Seine Arbeit fand jedoch keine breite Akzeptanz und Diethyl ether wurde erst 1846 in großem Umfang als Anästhetikum verwendet, als der schottische Chirurg James Young Simpson damit begann, es regelmäßig zu verwenden. Simpsons Verwendung von Diethylether führte zu seiner weiten Verbreitung als Vollnarkose. Es wurde während des amerikanischen Bürgerkriegs in großem Umfang eingesetzt und wurde zum Standardanästhetikum für chirurgische Eingriffe. Diethylether wurde weiterhin als Allgemeinanästhetikum verwendet, bis es Anfang des 20. Jahrhunderts durch sicherere Medikamente ersetzt wurde.

Eigenschaften:

Diethylether ist eine organische Verbindung mit der Summenformel C4H10O. Es ist eine farblose, leicht entzündliche Flüssigkeit mit einem etwas strengen Geruch. Es wird häufig als Lösungsmittel und als Startflüssigkeit für Benzinmotoren verwendet. Diethylether hat eine Reihe interessanter Eigenschaften, die ihn für eine Vielzahl von Anwendungen nützlich machen.

  1. Niedriger Siedepunkt:

Diethylether hat einen Siedepunkt von nur 34,6 °C und ist damit eine der am einfachsten zu verdampfenden Flüssigkeiten. Aufgrund dieser Eigenschaft eignet es sich gut als Lösungsmittel, da es leicht verdampft werden kann und die gewünschte Verbindung zurückbleibt.

  1. Hohe Zahlungsfähigkeit:

Diethylether ist ein sehr gutes Lösungsmittel, das heißt, es kann eine Vielzahl von Verbindungen lösen. Aufgrund dieser Eigenschaft ist es als Reinigungsmittel nützlich, da es zur Entfernung einer Vielzahl von Flecken und Verunreinigungen eingesetzt werden kann.

  1. Geringe Toxizität:

Diethylether ist relativ ungiftig und daher sicherer als viele andere Lösungsmittel. Diese Eigenschaft macht es zu einer guten Wahl für den Einsatz in vielen industriellen und kommerziellen Anwendungen.

Verwendet:

Diethylether (auch bekannt als „Ethylether“, „ätherisches Oxid“, „süßes Vitriolöl“) ist eine farblose, leicht entzündliche Flüssigkeit mit niedrigem Siedepunkt und charakteristischem Geruch. Es wird häufig als Lösungsmittel und Reagenz in der organischen Synthese verwendet. Diethylether wird seit langem als Allgemeinanästhetikum eingesetzt, obwohl seine Verwendung weitgehend durch modernere Wirkstoffe wie Halothan ersetzt wurde.

Diethylether findet vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Industrie und Forschung. Es wird häufig als Lösungsmittel für die Extraktion und als Reaktionsmedium in der synthetischen Chemie verwendet. Diethylether wird auch als Ausgangsstoff für die Herstellung anderer Chemikalien verwendet, darunter Ethylchlorid und Ethylbromid. Diethylether hat auch als Anästhetikum sowohl beim Menschen als auch in der Veterinärmedizin Verwendung gefunden.

Beim Menschen wurde es zu Beginn des 20. Jahrhunderts in großem Umfang eingesetzt, bevor modernere Wirkstoffe wie Halothan auf den Markt kamen. Gelegentlich wird es immer noch zur Kurzzeitanästhesie eingesetzt, insbesondere in Situationen, in denen andere Mittel nicht verfügbar oder kontraindiziert sind. In der Veterinärmedizin wird Diethylether als Narkoseeinleitungsmittel vor einer Operation eingesetzt.

Gesundheitliche Bedenken:

Diethylether, in der medizinischen und wissenschaftlichen Fachwelt allgemein als „Äther“ bezeichnet, ist eine klare, farblose Flüssigkeit mit niedrigem Siedepunkt und charakteristischem Geruch. Es ist leicht entflammbar und flüchtig und hat ein breites Anwendungsspektrum in der Medizin und Industrie. Diethylether wird seit Mitte des 19. Jahrhunderts als Allgemeinanästhetikum verwendet.

Inhalierter Diethylether führt bei Menschen und anderen Säugetieren schnell zu Anästhesie, Bewusstlosigkeit und Analgesie. Seine Hauptnachteile sind seine Entflammbarkeit und Explosionsgefahr sowie sein starker, unangenehmer Geruch. Diethylether wird auch in vielen Branchen als Lösungsmittel verwendet, darunter in der Pharma-, Kosmetik-, Textil-, Druck- und Landwirtschaftsindustrie.

Es ist auch ein häufiger Bestandteil von Farbverdünnern, Entfettungsmitteln und anderen Industriechemikalien. Diethylether gilt im Allgemeinen als sichere Chemikalie, es gibt jedoch einige gesundheitliche Bedenken, die berücksichtigt werden sollten. Dazu gehören die Entflammbarkeit, die Explosionsgefahr und der starke Geruch. Auch das Einatmen großer Mengen Diethylether kann zu Übelkeit, Erbrechen und Schwindel führen.

Produktion:

Ether sind eine Klasse organischer Verbindungen, die eine Ethergruppe enthalten – ein Sauerstoffatom, das an zwei Alkyl- oder Arylgruppen gebunden ist. Sie haben die allgemeine Formel R–O–R′, wobei R und R′ die Alkyl- oder Arylgruppen darstellen. Ether können in zwei Kategorien eingeteilt werden: symmetrisch und unsymmetrisch. Symmetrische Ether haben auf beiden Seiten des Sauerstoffatoms die gleiche R-Gruppe (z. B. Diethylether, CH3–CH2–O–CH2–CH3).

Unsymmetrische Ether haben unterschiedliche R-Gruppen auf jeder Seite des Sauerstoffatoms (z. B. Methylpropylether, CH3–O–CH2–CH2–CH3). Ether ähneln Alkoholen darin, dass sie als Lösungsmittel und Basen wirken können. Sie ähneln Alkenen auch darin, dass sie Additionsreaktionen eingehen können.

Allerdings sind Ether weniger reaktiv als Alkohole und Alkene, da das Sauerstoffatom im Ethermolekül an zwei Kohlenstoffe gebunden ist, wodurch es weniger nukleophil ist als Alkohole (an die nur ein Kohlenstoff an den Sauerstoff gebunden ist) und Alkene (an die keine Kohlenstoffe gebunden sind). der Sauerstoff). Diethylether (auch „Ether“ genannt) ist die häufigste Etherart. Es ist eine klare, farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch.

Diethylether Bestellen:

Diethylether ist eine organische Verbindung mit der Formel C2H5OC2H5. Es ist eine farblose, flüchtige, brennbare Flüssigkeit mit einem charakteristischen Geruch. Es wird häufig als Lösungsmittel und als Startflüssigkeit für Benzinmotoren verwendet. Diethylether wird seit langem als Allgemeinanästhetikum eingesetzt und wird auch heute noch in der Medizin eingesetzt.

Diethylether wird industriell durch katalytische Dehydratisierung von Ethanol hergestellt. Diese Reaktion ist reversibel und Diethylether kann durch Kondensation von Ethanol bei niedrigen Temperaturen gebildet werden. Diethylether hat eine Reihe wichtiger Verwendungsmöglichkeiten. Es wird als Lösungsmittel für eine Vielzahl organischer Verbindungen verwendet, darunter Fette, Öle und Wachse. Es wird auch als Startflüssigkeit für Benzinmotoren und als Allgemeinanästhetikum in der Medizin verwendet.

Wo Kann Man Diethylether Kaufen?

Beim Kauf von Diethylether gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die gebräuchlichste und vielleicht bequemste Methode ist der Online-Kauf der Chemikalie. Eine einfache Suchanfrage in einer Suchmaschine ergibt eine Reihe verschiedener Online-Händler, die die Chemikalie verkaufen.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Diethylether bei einem örtlichen Chemieunternehmen zu kaufen. Diese Option ist zwar teurer, bietet aber den Vorteil, dass Sie sich bei Fragen oder Bedenken persönlich an einen sachkundigen Mitarbeiter wenden können. Diethylether kann auch in einigen Baumärkten gekauft werden. Dies ist nicht die gebräuchlichste Methode, aber eine Option für diejenigen, die eine bequemere Option suchen.

Mega Resear Chemicals Bietet Diethylether Zum Verkauf An:

Diethylether ist eine farblose, flüchtige, brennbare Flüssigkeit mit einem charakteristischen Ethergeruch. Es ist ein sehr nützliches Lösungsmittel und wurde einst häufig als Anästhetikum verwendet. Diethyl ether wird heute meist als Laborlösungsmittel verwendet. Es wird auch als Startflüssigkeit für einige Verbrennungsmotoren verwendet.

Diethylether hat einen Siedepunkt von 34,5 °C und einen Gefrierpunkt von −116 °C. Es hat eine Dichte von 0,749 g/ml und eine Dampfdichte von 2,27 g/ml. Diethyl ether ist in Wasser sehr gut löslich und mit den meisten organischen Lösungsmitteln mischbar.

Diethylether wird kommerziell durch Dehydratisierung von Ethanol hergestellt. Diese Reaktion wird durch Schwefelsäure katalysiert:

Ethanol + Schwefelsäure → Diethyl ether + Wasser

Diethylether kann auch durch katalytische Veretherung von Ethylen hergestellt werden:

Ethylen + Schwefelsäure → Diethylether + Wasser

Diethylether wird als Lösungsmittel für eine Vielzahl organischer Verbindungen verwendet, darunter Fette, Öle, Wachse und Harze. Es wird auch als Startflüssigkeit für einige Verbrennungsmotoren Analgetikum verwendet. Diethylether ist ein sehr wirksames Anästhetikum, wird jedoch aufgrund seiner Entflammbarkeit und Explosionsgefahr nicht mehr klinisch verwendet.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 + 3 =